Beamer + Digitizer = interaktives Whiteboard
Hier zeigen wir Ihnen wie Sie mit geringem finanziellen Mitteln Ihren bestehenden Beamer in ein interaktives Whiteboard System aufrüsten


Video: U-Pointer in 30 Sekunden

Der U-Pointer verwandelt jeden Beamer in ein vollwertiges Interaktives Whiteboard. Mit nur 130 Gramm Mitnahmegewicht haben Sie ihr Interaktives Whiteboard immer und überall dabei. Sie benötigen nur einen freien USB-Anschluss an Ihrem PC um alle Funktionen eines Interaktiven Whiteboards zu nutzen.  Der Aufbau und Installation des U-Pointers geschieht in nur wenigen Minuten, daher eignet sich dieses mobile Interaktive Whiteboard System ideal für Jeden, der vor Anderen spricht. Gleich ob im Bildungswesen, Vertrieb, Mittelstand oder Sport; Unternehmensberater, Lehrer, Dozenten und Trainer vermitteln Lehrinhalte lebendig und anschaulich mit dem U-POINTER. Vertriebsmitarbeiter unterstreichen zielgenau ihre Argumente. IT-Architekten und andere Planer versetzt der U-POINTER in die Lage, an jedem Ort gemeinsam mit ihren Auftraggebern an neuen Ideen zu arbeiten.

Nicht ganz so mobil und flexibel für die tägliche Benutzung an einem anderen Ort eignen sich die Hitachi StarBoard Varianten LINK EZ2 und LINK EZ2-Pen. Mit diesen Systemen verwandeln Sie Ihr Klassenzimmer mit der bereits vorhandenen Ausstattung in eine begeisternde interaktive Umgebung. Sie sparen dabei Geld, Platz und Zeit!

Die Installation geht leicht von der Hand und kann von jedem z.B. Hausmeister oder Lehrer durchgeführt werden. Modular können Sie Ihr Interaktives Whiteboard zusammenstellen. Prinzipiell können Sie jeden Beamer verwenden, es empfiehlt sich jedoch über kurz oder lang die Anschaffung eines Ultrakurzdistanz Projektors.

u-pointer_home linkez2p-front_thumb

Hitachi StarBoard LINK EZ2-Pen arbeitet mit einem Stift, dieser Stift ist jedoch nicht elektronisch, er basiert auf Reflektion, d.h. er benötigt auch keine Batterien und ist auch relativ unempfindlich falls der Stift einmal auf den Boden fällt.

Das Hitachi StarBoard LINK EZ2 benötigt bei der ersten Inbetriebnahme ein klein wenig mehr Installationsarbeit, denn auf die Projektionsfläche wird zunächst an drei Seiten ein reflektierender Rahmen geklebt. Dies ermöglicht die Interaktivität mittels Finger, was gerade im Primarschulbereich sehr beliebt ist. Danach schließen Sie den Digitizer mittels USB-Kabel an den Computer an und den PC mit einem Projektor. Eine schnelle Installationsroutine reicht, und Sie beginnen den Unterricht auf einem voll betriebsfähigen interaktiven Whiteboard.

Beiden Systemen gemein ist die im Lieferumfang enthaltene Hitachi StarBoard Software. Wir beraten Sie gerne, helfen Ihnen telefonisch und Vorort bei der Entscheidungsfindung des für Sie richtigen Produkts. Und sollten Sie bei der Installation Hilfe benötigen, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter.